F&C

Unsere Geschichte begann 2009 in einer Altbauwohnung im 4. OG in der Maistrasse in München. Mit Augustiner Edelstoff und der Überzeugung, dass sich viele hochpreisige Bewegtbildangebote großer Agenturen mit unserem Wissen, unserem Netzwerk und der notwendigen Portion Leidenschaft deutlich günstiger und effektiver realisieren lassen. Die Frage war nun: Wo anfangen?

Zwei Dinge waren zentral für uns: Ein gutes Team, in dem sich alle ernst genommen fühlen und gemeinsam für den Erfolg kämpfen. Und die Erkenntnis, dass "Nachhaltigkeit" im Kleinen beginnt. Auch mal "Nein" sagen können. Mit dem Anspruch, für Geld nicht jeden Job zu machen.

Damit waren wir in unserer Widersprüchlichkeit geboren. Zu wissen, was wir können – und doch zu spüren, dass sich unsere Grundsätze nicht von allein verwirklichen. Den Erfolg zu suchen, ohne die eigene Ethik über Board zu werfen.


Von den „creatures” zu den „features”

Wir waren von unserer Geschichte und unseren Geschichten überzeugt – sahen aber auch, dass wir durchaus eigenwillige „Gestalten” sind. Mit Ecken und Kanten. Mit einer großen Schnauze, feinen Ohren und dem Talent, immer auf den Pfoten zu landen. So wie unsere ersten Mitstreiter, unsere zwei Agenturkatzen. Wir wussten, wir können unseren Kunden das immense Potential von Bewegtbild-Welten nahebringen. „features” für die Kunden – von „creatures” like us. A bissl bayrisch, a bissl englisch. Servus!

30 Projekte auf vier Kontinenten

Mittlerweile hat features and creatures über 30 Projekte auf vier Kon­tinenten realisiert. Wir haben verfallene Holzhütten zu Filmkulis­sen gemacht und die größten LED-Wände der Welt bespielt. Wir haben drei Wochen lang täglich live aus China via Satellit gesendet – und den ersten Corporate-TV-Sender Europas konzipiert. Wir produzieren, archivieren und syndizieren. Was wir machen, machen wir gerne. Und das ganz. Oder gar nicht. 

Tanja Schumann
Tanja Schumann
Martin Löser
Martin Löser
Simona Solms
Simona Solms
Selina Moritz
Selina Moritz